COFF – Confirmation of First Fixation

COFF ist die Abkürzung für „Confirmation of First Fixation“. Eine solche Bestätigung ist aufgrund der zwischenstaatlichen Rechtslage für Nicht-EWR-Bürger, die ihre Rechte von der LSG wahrnehmen lassen wollen, erforderlich, weil Ihnen die von der LSG wahrzunehmenden Ansprüche in Österreich aufgrund der Rechtslage nur bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen zustehen.

Daher muss sich die LSG diese Voraussetzungen (siehe dazu den Inhalt des Formulars) von den originären Tonträgerherstellern jeder Aufnahmen, an der der Künstler mitgewirkt hat, bestätigen lassen. Das Bestätigungsformular wurde der Aufsichtsbehörde für Verwertungsgesellschaften zur Überprüfung vorgelegt und von dieser akzeptiert.

Die Bestätigung der ersten Fixierung ist ausschließlich gültig, wenn der ursprüngliche Hersteller die Richtigkeit der Informationen mit seiner Unterschrift bestätigt hat. Der Name des Unterzeichnenden ist anzugeben sowie der Firmenstempel zu verwenden. Ihre Agentur / Gesellschaft übernimmt die Haftung für die Echtheit und Richtigkeit aller abgegebenen Informationen und Erklärungen.